Samstag, 21. April 2012

Der perfekte Blickschutz: Plissee´s

Ganz bewusst haben wir uns damals bei der Bemusterung für eine Ornamentverglasung unserer Haustür samt Nebenfenstern entschieden da wir nicht unbedingt scharf darauf sind, das wir an unserem Haus vorbeigehende Fußgänger dazu nötigen, uns bei anbrechender Dunkelheit auf der Couch beim Fernsehen zu zugucken :-)

Blickdicht aber trotzdem schick: Ornamentglas Madras Pave

Die nächste Baustelle zum Thema Blickdichtigkeit sind unsere 4 Frontfenster, welche geradezu zum reingucken einladen. Durch die beiden linken Fenster kann man der Wärmepumpe bei der Arbeit zusehen, oder sich an der Elektrik erfreuen - ggf. auch mal einen Blick erhaschen, wenn gewaschen wird. Fazit: Unvorteilhaft


Das ganz recht Frontfenster gibt direkten Einblick ins Gäste-WC. Der eine mag´s, der andere widerum nicht :-) Um unsere Gäste zu verschonen und etwaigen "Party-Gartenpinklern" die Entscheidung des Wasserlassens abzunehmen, werden wir auch hier Gegenmaßnahmen zwecks Blickschutz ergreifen. Das zweite Fenster von rechts ist das Fenster zum Entree, welches ebenfalls freien Blick bis in Wohnzimmer gewährt.


Das heisst für uns, das wir Plissees brauchen. Diese müssen ggf. waschbar, aber auf jeden Fall schick und blickdicht sein. Variabel einstellbar in der Höhe sind diese ja von Hause aus... also auf zum Plissee-Spezialisten und Stoffmuster durchwälzen.

Plisseemuster für die Küche

Plisseemuster "Strandperle"
Plisseemuster "Madrid"
Und weils so schön war haben wir auch gleich 2 Plissee´s für die Küche mitgeordert... Nachdem uns die Verkäuferin mitgeteilt hatte, das der Aufmaßtermin in 3-4 Wochen stattfinden könnte haben wir selber Hand angelegt und ausgemessen (ist einfacher als man denkt, einfach Zollstock an die Fensterfläche halten und Länge/Breite aufschreiben :-) In 2 Wochen wird geliefert und dann gehört auch unser Haus zur "Blickdichten-Zone"...

Kommentare:

  1. Plissees sind ein Traum. Sonnen- und Blickschutz war mein Spezialgebiet in meiner Ausbildung :) Eine bessere Wahl gibt es kaum wenn man flexibel sein möchte. Einziger Nachteil die Führungsbänder reißen irgendwann mal ist wie beim Auto die Reifen.

    Kleiner Tipp zur Pflege. Die Plissees öfter mal zusammenschieben damit die Falten immer geschmeidig bleiben. Wenn es immer geöffnet ist längt der Stoff aus und das ganze ist dann nicht mehr so schön anzuschauen :)

    Beste Grüße

    Kai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kai,
      vielen Dank für den guten Tipp welchen wir uns auf jeden Fall auf unseren "Allgeinen Hauspflegezettel" schreiben werden :-)

      Löschen
  2. Ich mache das immer Nachts wenn der Rollladen runter ist dann habe ich den Blickschutz :)
    Zum reinigen reicht in der Regel ein feuchtes Tuch. Möglichst keine Reiniger benutzen das greift den Stoff an.

    Ich hoffe ihr wurdet auch auf Sonneneinstrahlung beraten. Es gibt extra beschichtete Plissees. Die Beschichtung ist bei direkter Einstrahlung sehr wichtig und stoffschonend.

    Das kann ich so aus meiner Zeit noch sagen. Bin da aber auch schon 4 Jahre raus. Denke aber soviel wird sich nicht geändert haben ;)

    Guß Kai

    AntwortenLöschen
  3. Wo habt Ihr denn die Plissees gekauft? Danke, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben bzgl. Plissees viel recherchiert und sind dann bei Kibek fündig geworden. Gute Beratung und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

      Löschen