Montag, 16. April 2012

Betontreppe ade :-)

Heute ist in unserem Haus richtig was los. Es macht sich bemerkbar, dass der Countdown bis zur finalen Fertigstellung läuft und jetzt passiert vieles gleichzeitig. Im Prinzip könnten wir ein Zelt aufschlagen, um ja alles mit dem Fotoapparat einzufangen. 

Heute Vormittag durften wir von der tristen Betontreppe Abschied nehmen. Wir sind nun stolze Holztreppenbesitzer! Durch die mittig platzierte Schutzfolie kann man zwar den Stufenbelag aus Eiche noch nicht in seiner ganzen Schönheit bewundern. Aber die Schutzfolie muss ohnehin spätestens nach 10 Tagen entfernt werden, damit ja keine Farbunterschiede zwischen offener und abgedeckter Fläche entstehen (Holz hat nämlich die Eigenschaft sich durch Sonnen-Einstrahlung farblich zu verändert, meistens nachzudunkeln).

So sah die Treppe noch heute früh aus :-)

Kleinere Korrekturen vor dem Einbau
Treppenmeister bringt vorsichtig die runde Stufe an
Blauer Schaumkleber kommt unter den Treppenbelag
3 Stunden Später keine Spur vom Beton...
Auch die Brüstung auf der Empore hat eine schicke Holzabdeckung erhalten

Kommentare:

  1. Bin hier gerade auf Euren Blog gestossen. Cooles Haus, sehr schick. Das Bad ist der Kracher!

    Für den Einzug in 10 Tagen ALLES GUTE !

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Bin eben bei der Suche nach Betontreppe-Bildern auf eure tolle Website gestossen. Eure Treppe wirkt im Gegensatz zu der Treppe in der Ausstellung in B.Fallingbostel nicht klobig. Liegt meine ich an nur 2Stufen, die rausragen. Wie weit ragt eigentlich die Treppe mit der letzten Stufe in den Raum (also die 2 letzten Stufen)? Hattet ihr eine Geschosserhöhung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      das ist korrekt, unsere Treppe ragt nicht so weit in den Flur. Das liegt wohl daran, dass unser Haus auch etwas kleiner ist als das in Bad Fallingbostel - zudem haben wir auch keine "T-Treppe", also mit kleinem Zwischengeschoss und Aufgang nach rechts und links. Die Stufen ragen vielleicht nur ca. 50cm in den Raum, das müssten wir mal genau ausmessen :-) - Eine Geschosserhöhung auf 2.70m hatten wir auch...
      Viele Grüße
      Dani&Marc

      Löschen
  3. Hallo zusammen, bin gerade über euren Blog gestoßen. Lese ihn mit großer Begeisterung da wir selbst vor dem Projekt Hausbau stehen. Eure Treppe ist einfach nur super, gefällt mir viel besser als die T-Treppe. Sehr gern würde ich ähnliches auch bei uns umsetzen, falls es passt. Könnt Ihr mir sagen, wie weit die zwei Stufen tatsächlich in den Raum rein ragen und wie lang die Treppe komplett geworden ist. Vielen Dank im voraus. Euch weiterhin eine schöne Zeit.

    AntwortenLöschen