Montag, 18. Juni 2012

Das Wunder von Bonn!

Es sieht aus wie das 8.Weltwunder! Es fühlt sich an wie der zweite Frühling! Es ist, als würden Marsmännchen auf der Erde landen! Es gibt nichts vergleichbares dieser Art, denn das absolut unfassbare ist tatsächlich geschehen! Übermenschliche Leistungen wurden vollbracht, Grenzen weit überschritten um das Unmögliche möglich zu machen! Wir sind noch völlig geblendet und zutiefst beeindruckt...

JA, WIR SIND ONLINE! Nach über 7 Monaten hat die Telekom es tatsächlich geschafft, uns heute ans Netz zu klemmen! Man hat uns mit einer sagenhaften 6.000er DSL Geschwindigkeit belohnt und meinte, wenn wir was schnelleres haben wollen sollen wir eine Bürgerinitiative (z.B. Pro VDSL) gründen, Unterschriften sammeln und diese an die Stadt (respektive Bürgermeister) rantragen - mit etwas Glück würde die Stadt dann der Telekom bescheid geben und mit noch etwas mehr Glück würde die Telekom dann unter Umständen, also vielleicht, also höchstwahrscheinlich, VDSL in unsere Straße legen... Für uns interpretiert heisst das: Da passiert in 100 Jahren nix! - Was solls, wir sind erstmal online und hoffen auf eine sich schnell entwickelnde Technologie die auch ein schnelles Internet ohne die Telekom ermöglicht (Kabel Deutschland liegt leider nicht bei uns).

Erste Vorbereitungen für die Hausvernetzung

Da isse, die TAE Dose!
Als kleine Entschädigung für die großzügige Wartezeit unsererseits müssen wir immerhin die ersten 3 Monate keine Grundgebühr für unseren Call&Surf zahlen. Naja, immerhin etwas...

Wir sind jedenfalls froh das diese Odyssee ein Ende hat. Jedes andere Unternehmern dieser Welt, das sich diese "Bearbeitungszeiträume" und "Reaktionszeiten" gönnen würde, wäre längst tausendmal pleite. Okay, aus Erfahrung wissen wir, dass wenn die Telekom erstmal "konntektiert" hat, dann funktioniert es auch reibungslos - aber der Weg dahin war wirklich eine unbeschreibliche Katastrophe!

So, genug gemeckert - wir sind jetzt online und nur das zählt ab jetzt :-)

Kommentare:

  1. Den Dreck haetten sie aber auch noch wegmachen koennen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ihr habt mein volles mitgefühl... was eine odysee...
    aber: jetzt habt ihr es ja zum glück geschafft :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    bei uns konnte die Telekom nur 2000er DSL bereitstellen... Wir sind dann zur EWE gegangen und haben nun 35000 bekommen ! Die EWE hat eigene Leitungen und kann daher andere Leistungen erzielen. Vielleicht eine Altgernative für euch !

    Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Hey Marky Marc,

    vielen Dank für den Hinweis. Wir haben EWE gecheckt - leider ist bei uns keine Verfügbarkeit für Breitband Internet gegeben :-( Vielleicht kommt´s ja noch. Abwarten und Tee (oder Bier :-) trinken...

    Gruß
    Dani&Marc

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, dann weiß ich ja, was uns noch bevorsteht. Da bei uns leider kein Kabel verlegt wird, sind wir für den Hausanschluss auch an die Telekom "ausgeliefert". Hier hat sie also noch eine Monopolstellung... Glückwunsch jedenfalls dazu, dass es noch geklappt hat und dass auch der übrige Hausbau gut abgeschlossen wurde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nils,
      das gleiche Problem hatten wir ja auch, kein Kabel :-( Beantrage also frühzeitig Deinen Telefonhausanschluss - und sollte die Telekom nicht darauf reagieren, dann hilft nur Penetration auf allen Kanälen! Was anderes hilft da leider nicht...
      Viel Erfolg :-)

      Löschen