Freitag, 28. September 2012

Finaler Grundriss

Uns ist bei der ganzen Bauerei- und Bloggerei garnicht aufgefallen, dass wir ganz vergessen haben unseren finalen Grundriss online zu stellen. Nach gefühlten 5.000 Stunden virtueller Hin-und-Herschieberei der Räumlichkeiten, langen Gesprächen und "tiefgründigen" Feststellungen unserer tatsächlichen Bedürfnisse haben wir kurz vor Baubeginn diesen Grundriss geschmiedet... Okay, das Bad im OG haben wir während der Bauphase auch noch massiv verändert (also Wand raus, sämtliche Rohrleitung umgeplanen lassen, etc.), aber ansonsten ist das unser "Traumgrundriss".

Größter Vorteil eines Eigenheims mit 200m²: Viiiiiiel Platz :-)
Größter Nachteil eines Eigenheims mit 200m²: Viiiiiiel zu Putzen :-(

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss

Wir halten es (fast) wie die Fielmann-Werbung: Wir hätten im Nachhinein nichts anders gemacht!

Die wirklich intensiven vorherigen Überlegungen waren jede Stunde wert. Es macht wirklich Sinn vor Legung des Grundrisses seine Bedürfnisse möglichst exakt und vor allem ehrlich zu definieren - dann macht auch die kreative Grundriss-Planungsphase mächtig spaß! Und den anfangs angedachten Keller vermissen wir auch nicht, da würde sich nur noch mehr Gerümpel ansammeln - und das haben wir durch den Umzug ja gerade alles erfolgreich entsorgt ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Ihr beiden. Ein Frohes Neues Jahr wünsche ich Euch.

    Ich habe gestern Euren Blog entdeckt und bin ganz begeistert von Eurem Haus. So schön!!!
    Wir planen auch Ende des Jahres einen Hausbau und liebäugeln auch mit einem Jette Joop Haus und werde es uns Ende Januar mal anschauen. Darf ich mal ganz unverschämt fragen, wie viel Zusatzkosten die individuelle Planung Eures Haus gekostet hat?
    Zeigt Ihr auch noch Fotos von den anderen Räumen oder habe ich die übersehen ;) ?

    Liebe Grüße Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Viebrock hat uns für die reine individuelle Planung (Grundrisse, Hausvergrösserung, Gaubenmodifikation, etc.) keine Zusatzkosten in Rechnung gestellt. Natürlich wird das Haus z.B. bei einer Vergrösserung um 22m² teurer, aber das hängt eher mit dem Mehraufwand und dem zusätzlichem Baumaterial zusammen. Ansonsten kosten individuelle Wünsche in der Planungsphase nichts (das ist unsere Erfahrung)... Schau Dir den Blog nochmal genau durch, gerade bei "Innenausbau" findest Du noch Fotos von allen Räumen.
      Viel Erfolg bei Eurem Bauprojekt!
      Dani&Marc

      Löschen